Anzeige
Dieses Unternehmen unterstützt heiligenzimmern.de
Banner
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Home Aktuelles

Weiße Weihnachten in Heiligenzimmern

     

Weiterlesen...

 

Der Musikverein Heiligenzimmern lädt am 01. Dezember 2018 zu einem Konzert zum Advent in die Turnhalle ein. Die Jugendkapelle "Young Harmonie" Heiligenzimmern/Vöhringen und der Musikverein Heiligenzimmern haben wieder ein interessantes und ansprechendes Programm zusammengestellt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18:15 Uhr. Der Musikverein freut sich auf Ihr Kommen!

 

 

 

Wer die verschneite Winterlandschaft mit einem Waldspaziergang rund um Heiligenzimmern genießt, wird vielleicht schon das ein oder andere neue Wegeschild entdeckt haben.  Insgesamt sollen über 70 Hinweisschilder für die Waldwege im Heiligenzimmerner Wald aufgehängt werden. Die Initiative ergriff Arnold Kotz, nachdem er im Wald öfters nach der Richtung von Wanderern angesprochen wurde. Daraus entstand nun angelehnt an die Beschilderung im angrenzenden Vöhringer Wald ein bemerkenswertes ehrenamtliches Projekt.

Sowohl beim Ortschaftsrat, der Rosenfelder Iselinschule, örtlichen Unternehmen als auch bei Revierleiter Benzing stieß Arnold Kotz mit seiner Idee auf  offene Ohren. Der Forst mit Revierleiter Rolf Benzing unterstützte das Projekt bei der Wegebezeichnung anhand der offiziellen Forstkarten und stellte für die neu geplanten Schilder das Hartholz zur Verfügung. Zugeschnitten wurde das Holz im Sägewerk Lohrmann in Heiligenzimmern.  

Derzeit arbeiten an der Iselinschule die drei Schüler Christian Dreher, Dominik Feldberger und Andreas Trick aus der neunten Klasse im Werkunterricht an der Fertigung der restlichen Schilder. Arnold Kotz ergänzt dann die Schilder mit einem wetterfesten Blechdach und hängt diese dann im Wald auf. Blech und Schrauben spendete die Firma Sülzle. Das Biegen und Zuschneiden der Edelstahlbleche übernahm unentgeltlich die Fa. Manfred Bürger. 

Die ersten Schilder sind bereits aufgehängt und die weiteren werden Zug um Zug hinzukommen. Über 70 Schilder werden dann Wanderern, Spaziergängern und Radfahrern im Heiligenzimmerner Wald den richtigen Weg weisen. Neben der Wegbezeichnung werden Schilder mit Ortsnamen auch den richtigen Weg nach Heiligenzimmern und die angrenzenden Orte wie bspw. Vöhringen, Bergfelden, Gruol oder Binsdorf weisen. Gelobt und unterstützt wurde die Aktion von Ortsvorsteher Rolf Kotz und den Ortschaftsräten auch in der Ortschaftsratssitzung am 25.11.2010.

Das Bild zeigt von links die Schüler Christian Dreher, Dominik Feldberger, Andreas Trick mit Initiator Arnold Kotz und Schulleiter Werner Egger.

 

Bei der Ausstellung mit dem Rosenfelder Künstlerstammtisch in der Treppenhausgalerie im Rathaus der Stadt Rosenfeld ist auch die Heiligenzimmerner Künstlerin Ursula Schwarz vertreten. 

Rosenfelder

Rosenfelder - Rosenblüten auf Leinwand - Ursula Schwarz

Öffnungszeiten der Ausstellung
31. 10. 2010 - 30. 1. 2011
Montag: 07:00 - 13:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 11:30 Uhr, 14:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 11:30 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:30 - 11:30 Uhr

Eine weitere Ausstellung des Rosenfelder Künstlerstammtisches ist im Werkforum Holcim in Dotternhausen noch bis 27.02.2011 zu besichtigen. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 13.00 bis 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 11.00 bis 17.00 Uhr, geschlossen von 1. Dezember bis 6. Januar, Eintritt frei! 

 

 

Der Ortschaftsrat hat am 15.07.2010 einstimmig als Empfehlung an den Gemeinderat beschlossen, den verdolten Weiherbach von der Stunzach bis zum Wall beim Friedhof wieder offenzulegen. Zum Einen soll damit ein optimaler Hochwasserschutz erreicht werden, zum Anderen eine "Bausünde" der 70-Jahre rückgängig gemacht und ein naturnaher ökologischer Zustand und die Durchgängigkeit des Baches bis zur Stunzach wiederhergestellt werden. Ortsvorsteher Kotz bedankte sich bei den in der Sitzung anwesenden Anliegern, dass hier nicht nur auf eigene Interessen geschaut werde, sondern mit Blick auf die vom Hochwasser bedrohten Anlieger in der Ortsmitte Teilflächen für eine Offenlegung und Renaturierung zur Verfügung gestellt werden. Er erinnerte, dass in Tuningen ebenfalls zunächst große Skepsis bei vielen Anliegern vorhanden gewesen sei, nach Umsetzung der Maßnahme aber das Projekt positiv gesehen werde und der ganze Ort hiervon profitiere. Dies sei auch das Ziel für die Maßnahme in Heiligenzimmern. Der Ortschaftsrat betonte, dass die Anliegen der Eigentümer, wie beispielweise Grundstückszufahrten oder die Pflege des renaturierten Bachlaufs ernst genommen werden. Der Gemeinderat wird in seiner Sitzung am 22.07.2010 über die weiteren Planungen entscheiden.

 

Verdolter Weiherbach Einlaufbauwerk der Verdolung

 

Nachstehend die wichtigsten Informationen zum Projekt in Heiligenzimmern sowie Bilder der Renaturierungsmaßnahme in Tuningen sowie von der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...