Anzeige
Dieses Unternehmen unterstützt heiligenzimmern.de
Banner
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Home Aktuelles

Eine Spezialfirma hat in der vergangenen Woche die ca. 250 Jahre alte Eiche am Rotenbühl fachmännisch entfernt. Markus Kollmar vom örtlichen Holzverarbeitungsbetrieb hat die anschließende Aufarbeitung des Holzes übernommen. Die Eiche musste aus Verkehrssicherheitsgründen gefällt werden. Mehrmals hatte man in den vergangenen Jahrzehnten vergeblich versucht, die Eiche mit unterstützenden Maßnahmen zu sichern. Die Naturschutzbehörde hatte die Fällung des Naturdenkmals genehmigt, das Kreisforstamt hat nun einen entsprechenden Auftrag an das Baumkletterteam Ronny Epple aus Dapfen vergeben.

Weiterlesen...

 

Großes Interesse fand am vergangenen Samstag der von Fachwart und Streuobstpädagoge Hermann Bächle angebotene Baumschneidekurs. 15 Teilnehmer informierten sich über den Erhaltungs- und Ertragsschnitt für hochstämmige Bäume in der Vegetationsruhe.

Weiterlesen...

 

Das Jahr 2013 hat zwar schon begonnen, aber noch hat der Pfarrgemeinderat den passenden Kalender für Sie parat. Ein wunderschöner Kalender, der dieses Jahr unter dem Motto "Gebete rund ums Jahr" steht, und unseren Heimatort von seiner schönsten Seite zeigt.

 

Weiterlesen...

 

Die Danbach-Renaturierungsmaßnahme liegt bislang sehr gut im Zeitplan und der erste Abschnitt von der Stunzach bis zur Ortsmitte ist bis auf wenige Restarbeiten (Pflanzungen, Wege herrichten) abgeschlossen. Weiter geht es nun mit der Verlegung einer Wasserleitung im Wasenweg und mit der Herstellung des Bachlaufs vom Damm am Friedhof bis vor zum Wasenweg. Mit der Brücke an der Ortsdurchfahrt, die dann vollgesperrt wird, soll erst nach dem Winter begonnen werden.

Den Gesamtplan zur Maßnahme gibt es hier: http://www.rosenfeld.de/uploads/media/Danbach_Heiligenzimmern_-_Plan.pdf

Ein paar neue Impressionen:

 

Weiterlesen...

 

Wie man anhand nachstehender Bilder sehr gut erkennen kann, ist die Danbach-Renaturierung im unteren Abschnitt an der Stunzach schon weit vorangeschritten. Das erste Brückenbauwerk steht und im unteren Teil heißt es bereits Wasser marsch!

 

Infotafel in der Ortsmitte

 

Grundstein am Brückenbauwerk I (an der Stunzach)

 

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...